"Die Zeit": Verkaufte Auflage auf Rekordkurs

06.04.2009

Im ersten Quartal 2009 hat die Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" des Holtzbrinck-Verlages unter Führung von Chefredakteur Giovanni Di Lorenzo ihre verkaufte Auflage auf durchschnittlich 505.765 Exemplare gesteigert. Das bedeute die zweithöchste Auflage seit 63 Jahren, wie "Zeit"-Geschäftsführer Rainer Esser dem Hamburger Branchendienst "New Business" bestätigte. Nur ein einziges Mal, im ersten Quartal 1991, lag die Verkaufsauflage noch höher. Im Vergleich zum Vorjahresquartal legte "Die Zeit" um durchschnittlich 20.542 Exemplare zu. Das entspricht einem Plus von 4,23 Prozent. Besonders positiv entwickelten sich die Abonnements und der Einzelverkauf. Esser erklärte, die Steigerung sei ein gutes Zeichen für das gedruckte Wort. "Sie zeigt, dass Printprodukte Zukunft haben, wenn sie sich sehr um ihre Leser bemühen."
Für "Die Zeit" ist die gestiegen Auflage der zweite Grund zur Freude. Erst am Mittwoch letzter Woche wurde das im Frühjahr 2007 wieder eingeführte "Zeit Magazin" mit gleich vier LeadAwards bedacht, darunter auch die Auszeichnung in der Kategorie "LeadMagazin des Jahres".

Mehr dazu finden Sie hier:

"Die Zeit" mit höchster Verkaufsauflage seit 18 Jahren (New Business)
"Die Zeit" wird zum Auflagen-Phänomen (Meedia)



Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

mediadb.eu wird gefördert von der Bundeszentrale für Politische Bildung

und der Stadt Köln.