09.01.17 /

Neuauflage von "Wer beherrscht die Medien?" erscheint am 26. Januar

Der Umsatz der 50 größten Medienkonzerne der Welt hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Ihre Macht ist so groß wie nie zuvor: Medienunternehmen beeinflussen politische Berichterstattung und produzieren eine nie... » mehr

19.12.16 / Google Inc., Facebook.com

Fake News und die Online-Monopolisten

Rund sechs Wochen nach der US-Präsidentschaftswahl werden die Rufe lauter nach einer stärkeren Regulierung der Onlinekonzerne und deren Rolle bei der Verbreitung von Fake News. Zwar gibt es offenbar momentan nicht einen einzigen... » mehr

12.12.16 / Facebook.com, Time Warner Inc., Google Inc.

Trump und die Medienkonzerne

In dieser Woche wird sich der kommende US-Präsident Donald Trump erstmals seit seiner Wahl mit den Managern der großen Onlinekonzerne aus Silicon Valley treffen. Parallel dazu haben vergangene Woche die Anhörungen im Kongress zur... » mehr

05.12.16 / Facebook.com, Google Inc., Microsoft Corporation/MSN

EU: Internetkonzerne tun zu wenig gegen Online-Hetze

Im Mai verplichteten sich Facebook, Google, Twitter und Microsoft auf Druck der Europäischen Kommission freiwillig mehr gegen die zunehmende Hetze in sozialen Netzwerken gegen ethnische Minderheiten und Flüchtlinge zu... » mehr

28.11.16 / Sony Entertainment

Neuer Streamingdienst: AT&T vs. Google, Dish und Sony

Nach dem 85 Milliarden schweren Übernahmeangebot für Time Warner wagt Telekommunikationskonzern AT&T in der kommenden Woche den Eintritt in den Over-The-Top TV-Streamingmarkt. Wie bereits von CEO Russell Stephenson im... » mehr

23.11.16 / Amazon.com Inc.

Amazon: Globale Video- und Sportoffensive

Anfang des Jahres legte Konkurrent Netflix vor und launchte sein Streaming-Dienst in rund 190 Ländern gleichzeitig. Nun zieht Amazon Prime nach und will in Kürze in 200 Ländern präsent sein. Die neue Show "The Grand... » mehr

14.11.16 / Facebook.com

Nach US-Wahl: Facebook in der Kritik

Für fast die Hälfte aller US-Amerikaner ist Facebook inzwischen zu einer wichtigen Nachrichtenquelle geworden. Teil des Geschäftsmodell ist es, dass sich das Unternehmen rühmt, die Kaufentscheidungen seiner Nutzer durch gezielte... » mehr

Meldungen, die älter als drei Monate sind, finden Sie im News-Archiv

Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

European Media Pluralism

Mediadb.eu unterstützt die European Initiative for Media Pluralism

Partner

Mediadb.eu wird gefördert vom medienboard Berlin-Brandenburg,

dem Media Program der Open Society Foundations,

der Bundeszentrale für Politische Bildung,

der Rudolf Augstein Stiftung

sowie der Stadt Köln

dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

und dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.