29.06.12 / Vivendi S.A.

Vivendi: CEO Lévy weg, Konzern-Aufspaltung rückt näher

Jean Bernard Lévy ist als Chef von Vivendi zurückgetreten. Zuvor kam es zu unterschiedlichen Auffassungen über die strategische Ausrichtung des neuntgrößten Medienkonzerns der Welt. Neuer CEO wird interimsweise der bisherige... » mehr

27.06.12 / News Corp. Ltd.

News Corp.: Ausgliederung der Printsparte (Hintergründe)

Abhörskandal, Millionenverluste, Auflagenschwund: Die Zeitungssparte von News Corp. bringt dem Medienkonzern im Gegensatz zum hochprofitablen Film- und Fernsehgeschäft nichts als Ärger ein. Nun lenkt Konzernchef Rupert... » mehr

25.06.12 / Sony Entertainment, Facebook.com, Amazon.com Inc.

Online-/Medienkonzerne: wachsende Bedeutung von Smartphones

Google schloss jüngst die Übernahme von Motorola Mobility ab, Facebook und Amazon wollen angeblich Blackberry-Hersteller RIM kaufen und Sony versucht, mit seinem neuen Xperia-Modell wieder im Mobilmarkt Fuß zu fassen. Für Online-... » mehr

13.06.12 / Clear Channel Comm.

Radio vs. Internetradio

Längst ist bekannt, welche teilweise dramatischen Auswirkungen die Digitalisierung für die Zeitungsbranche und das traditionelle Fernsehen bereits hat bzw. haben wird. Doch auch die Radioindustrie ist von der wachsenden Bedeutung... » mehr

12.06.12 /

Griechenland: Heimische Medienindustrie in der Krise

Am Sonntag findet in Griechenland die Parlamentswahl statt, die deutschen Medien zufolge vor allem ein „Codename“ für die Abstimmung über die griechische Zugehörigkeit in der Eurozone ist. Die linksradikale Syriza-Partei will das... » mehr

06.06.12 / Sony Entertainment, Apple Inc., Google Inc., Microsoft Corporation/MSN, Comcast Corp.

Geschäftsfeld Internetfernsehen

Auf der Computerspielemesse E3 in Los Angeles stellte Microsoft die neue Generation der Spielekonsole Xbox vor, die nun endgültig die Wohnzimmer erobern soll. Die HD-fähigen Konsolen bieten Internetfernsehen auch ohne eine... » mehr

05.06.12 /

EM-Übertragungsrechte: Medienkonzerne bezahlen weniger

Internationale Medienkonzerne, die Übertragungsrechte für die Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine erworben haben, zahlen dafür weniger als für die Rechte am Turnier vor vier Jahren. Allerdings ist in vielen... » mehr

Meldungen, die älter als drei Monate sind, finden Sie im News-Archiv

Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

European Media Pluralism

Mediadb.eu unterstützt die European Initiative for Media Pluralism

Partner

Mediadb.eu wird gefördert vom medienboard Berlin-Brandenburg,

dem Media Program der Open Society Foundations,

der Bundeszentrale für Politische Bildung,

der Rudolf Augstein Stiftung

sowie der Stadt Köln

dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

und dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.