19.10.15 /

Netflix: weniger Nutzer, mehr Stars, höhere Preise

Als Netflix vergangene Woche seine Aktionäre über die Entwicklung der US-Nutzerzahlen informierte, erklärte CEO Reed Hastings die rückläufige Tendenz (das Unternehmen war davon ausgegangen, 1,15 Millionen neue Abonnenten im... » mehr

12.10.15 / Walt Disney Corp., Time Warner Inc., Electronic Arts

Disney und Warner: Wachsende Bedeutung für Games-Sparten

US-Amerikaner geben im Jahr mehr als 22 Milliarden Dollar für Video- und Computerspiele aus - mehr als doppelt soviel wie für Kinobesuche. Zwischen 2014 und 2019 wird der Gamesmarkt um weitere 10 Prozent anwachsen. Die... » mehr

05.10.15 / Walt Disney Corp., Comcast Corp., News Corp. Ltd.

Themenparks: Medienkonzerne geben Milliarden aus

Sie gelten als Stimmungsbarometer für die Weltwirtschaft: Themenparks boomen in Zeiten des Aufschwungs gelten jedoch als anfällig für Rezessionen. Doch momentan ist die Lage rosig und die Parks von Disney und Universal... » mehr

29.09.15 / Axel Springer AG, Comcast Corp.

Business Insider, Vox Media, Buzzfeed: Medienkonzerne investieren wieder in Onlinejournalismus

Heute wurde es offiziell bestätigt: Axel Springer hat für 306 Millionen Euro einen 88-prozentigen Anteil an der Website Business Insider erworben. Zuvor hielt Springer bereits neun Prozent am Unternehmen, das sich auf... » mehr

21.09.15 / Time Warner Inc., News Corp. Ltd.

"Wolf im Anmarsch" - Hollywood expandiert in China

Gestern wurde bekannt, dass Time Warners Hollywoodstudio Warner Bros gemeinsam mit der Private Equity-Firma China Media Capital ein Filmstudio für chinesischsprachige Produktionen starten wird. Die in Hong Kong ansässige Flagship... » mehr

14.09.15 / Yahoo! Inc.

Yahoo bleibt auch unter Mayer in der Krise

Stagnierende Umsätze, Führungskräfte-Exodus, zweifelhafte Medienstrategie: Für Yahoo ist auch drei Jahre nach Amtsantritt von Hoffnungsträgerin Marissa Mayer kein Ende der langjährigen Krise in Sicht. Die ehemalige... » mehr

08.09.15 / Medienkonzerne

Alarmismus oder nur eine Frage der Zeit: Platzt die zweite Dot.com-Blase?

In der US-Wirtschaftspresse wurde in diesem Sommer lebhaft darüber diskutiert, ob wir uns inmitten einer neuen Dot.com-Blase befinden und wann diese platzen wird. Es ist das FOMO-Syndrom („fear of missing out”), das immer mehr... » mehr

Meldungen, die älter als drei Monate sind, finden Sie im News-Archiv

Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

European Media Pluralism

Mediadb.eu unterstützt die European Initiative for Media Pluralism

Partner

Mediadb.eu wird gefördert vom medienboard Berlin-Brandenburg,

dem Media Program der Open Society Foundations,

der Bundeszentrale für Politische Bildung,

der Rudolf Augstein Stiftung

sowie der Stadt Köln

dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

und dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.