Lagardère trennt sich von Medienmarken

11.12.2018

Lagardère verkauft Boursier.com sein Portal für Wirtschaftsnachrichten. Damit vollzieht das Unternehmen einen weiteren Schritt auf seinem Weg aus der Medienbranche. Diese strategische Ausrichtung zeigt sich in weiteren Verkäufen: Bereits zuvor hatte der Konzern bereits die Boulevardmarke Point de Vue und die beiden Gesundheitsportale Doctissimo und My Doctor veräußert. Boursier.com ging an die Gruppe Les Échos-Le-Parisien. Diese wiederum gehört zum Portfolio von Bernard Arnault. Außerdem verkauft Lagardère auch seinen Kinder-TV-Kanal Gulli.

Im Printbereich trennte sich Lagardère bereits von mehreren Zeitschriften. Insgesamt 52 Millionen Euro zahlte der tschechischen Unternehmer Daniel Kretinsky für das Paket. Der Milliardär erwarb im Oktober bereits 49 Prozent an der Tageszeitung Le Monde und hat sich in kürzester Zeit unter dem Dach von Czech Media Invest ein „kleines Medienimperium“ in Frankreich zusammengekauft, wie die tageszeitung schreibt.


Im dritten Quartal 2018 erreichte Lagardère insgesamt ein Umsatzwachstum von 2,6 Prozent. Stäkstes Segment war Travel Retail mit einem Wachstum von rund 10 Prozent, während der Bereich Sports und Entertainment 5 Prozent und Publishing 6,3 Prozent verloren. Lagardère Active, dazu gehören die genannten Webseiten, legte um 2,3 Prozent zu. Insgesamt meldete das Unternehmen für das dritte Quartal 2018 einen Umsatz von 1,895 Milliarden Euro. 1 Milliarde mit Travel Retail, 607 Millionen mit Publishing, 196 Millionen mit Active und 90 Millionen mit Sports and Entertainment.

Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

European Media Pluralism

Mediadb.eu unterstützt die European Initiative for Media Pluralism

Partner

Mediadb.eu wird gefördert vom medienboard Berlin-Brandenburg,

dem Media Program der Open Society Foundations,

der Bundeszentrale für Politische Bildung,

der Rudolf Augstein Stiftung

sowie der Stadt Köln

dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

und dem Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.