Walt Disney expandiert nach Russland

22.12.2008

Der zweitgrößte Medienkonzern der Welt, die Walt Disney Company, wird 2009 in den russischen Free-TV-Markt einsteigen. Gemeinsam mit der Medienholding Media-One Holdings Limited, die in Russland mittles 30 Fernsehstationen mehr als 75 Prozent der Bevölkerung erreicht, ist die russische Ausgabe des „Disney Channel“ geplant. Der Fernsehkanal, der in 22 Sprachen in 135 Ländern ausgestrahlt wird, dient für Walt Disney als strategisch wichtigstes Element, die konzerneigenen Unterhaltungsprodukte und Vergnügungsparks crossmedial zu vermarkten. Disney Einstieg in Russland erscheint erfolgsversprechend, da andere US-Medienkonzerne in Russland bisher noch nicht Fuß fassen konnten. So hat Konkurrent Viacom keinen eigenen Fernsehsender in Russland, sondern lizenziert ausgewählte Inhalte von MTV an einen russischen TV-Anbieter.

Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

mediadb.eu wird gefördert von der Bundeszentrale für Politische Bildung

und der Stadt Köln.