Vivendi erhöht Anteil an Pay-TV-Sender Canal Plus France

24.11.2009

Der französische Medienkonzern Vivendi hat für 744 Millionen Euro eine 9,9-prozentige Beteiligung am Bezahlsender Canal Plus France vom Medienunternehmen TF1 übernommen. Wie Vivendi mitteilte, hält der Konzern über seine 100-prozentige Tochter Canal Plus Groupe nun knapp 75 Prozent an dem Sender. Nach eigenen Angaben will Vivendi zudem auch den 5,1-Prozent-Anteil der französischen Privatsendergruppe M6 – ein Ableger der zum Bertelsmann-Konzern gehörenden RTL-Group – an Canal Plus France erwerben.




Mehr dazu:

- Vivendi: Canal+ Group acquire the 10% of Canal+ France owned by TF1 (23.11.2009)

Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

mediadb.eu wird gefördert von der Bundeszentrale für Politische Bildung

und der Stadt Köln.