Unternehmer, Verleger, Investor: Richard Gruner ist tot

18.01.2010

Der Mitgründer des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr, Richard Gruner, ist am 13.01.2010 im Alter von 84 Jahren in Liechtenstein verstorben. Der Inhaber einer Druckerei im schleswig-holsteinischen Itzehoe gründete 1965 gemeinsam mit den Verlegern John Jahr und Gerd Bucerius in Hamburg den Verlag Gruner + Jahr, der heute zu Europas größtem Medienkonzern – der Bertelsmann AG – gehört. Schon kurze Zeit später zog sich Richard Gruner aus dem Verlagsgeschäft zurück und verkaufte seine Anteile 1969 für geschätzte 180 Millionen Mark. „Das Manöver Gruners machte den Einstieg von Reinhard Mohn und dessen Gütersloher Bertelsmann AG am stolzen Hamburger Zeitschriftenhaus möglich“, schreibt die Süddeutsche Zeitung im Nachruf auf Richard Gruner. Mit den Millionen legte der Verleger und Unternehmer den Grundstein für seine spätere Tätigkeit als internationaler Investor. Richard Gruner, der in Vaduz in Liechtenstein lebte, galt als einer der reichsten Einwohner des Fürstentums.

Mehr dazu:

- Süddeutsche Zeitung: Der den Namen gab – Nachruf (16.01.2010)
- Der Spiegel: Verlagsgründung unter dem Apfelbaum (15.01.2010)

- Die Zeit: Ein Pakt unter Freunden – John Jahr jun. über die Gründung des Verlags Gruner + Jahr durch Richard Gruner, Gerd Bucerius und John Jahr sen. in Hamburg (25.08.2008) 


Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

mediadb.eu wird gefördert von der Bundeszentrale für Politische Bildung

und der Stadt Köln.