Google und Time Inc. bauen Kooperation aus

24.09.2009

Der Onlinekonzern Google ermöglicht Usern künftig den kostenlosen Zugang zu alten Ausgaben des Magazins "Life". Im Rahmen einer Partnerschaft mit dem zum Medienkonzern Time Warner gehörenden Verlagshaus Time Inc. können interessierte Leser über die Plattform Google Books alle 1,860 zwischen 1936 und 1972 erschienenen Ausgaben der 2007 eingestellten Zeitschrift einsehen. Es handelt sich dabei um Scans der Originalausgaben, deren Inhalt mit Hilfe von Google-Technologie durchsuchbar gemacht wird. Google schaltet auf den entsprechenden Seiten Werbung, an deren Umsatz Time Inc. beteiligt wird. Bereits seit Ende 2008 stellte das auf Fotojournalismus spezialisierte "Life" der Bildersuche von Google mehr als 10 Millionen teilweise unveröffentlichte Fotografien aus seinem Bildarchiv zur Verfügung, um mehr Traffic für den verbliebenen Online-Auftritt des Magazins zu generieren. Das Abkommen zwischen Time Inc. und Google könnte Vorbildcharakter für die digitale Zweitverwertung und Monetarisierung von Zeitschriftenarchiven großer Verlage haben.

Die Kooperation mit "Life" ist Teil einer groß angelegten Parnterschaft zwischen Google und ausgewählten US-Zeitungshäusern. Am 14. September launchte Google die Anwendung "Fast Flip", die es Usern erlaubt, sich in Sekundenschnelle durch die aktuellen Ausgaben der größten US-Zeitungen zu klicken.

Mehr dazu:

-paidcontent: More than 1,800 Full Issues of Life Now On Google Books

- Reuters: LIFE Magazine Archive Now Available on Google Books

- Blog des Google Product Managers Brandon Badger: LIFE Magazine now available on Google Books

 

Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

mediadb.eu wird gefördert von der Bundeszentrale für Politische Bildung

und der Stadt Köln.