Comcast: Umsatz steigt, Verhandlungen um NBC Universal laufen

04.11.2009

Der US-amerikanische Kabelgigant Comcast hat im dritten Quartal 2009 seinen Umsatz weiter steigern können. Die Erlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 8,802 Milliarden US-Dollar, teilte das Unternehmen mit. Unterdessen gehen die Verhandlungen zwischen Comcast und dem US-amerikanischen Mischkonzern General Electric weiter. General Electric möchte sich aus dem Mediengeschäft zurückziehen und sich von seinem Mehrheitsanteil am Medienkonzern NBC Universal trennen; der Kabelnetzbetreiber Comcast ist an einem Einstieg und Ausbau seines Content-Geschäfts interessiert. Nach Medienberichten sind sich die Verhandlungspartner jüngst näher gekommen. Der französische Medienkonzern Vivendi, der 20 Prozent an NBC Universal hält, habe zudem angekündigt, seine Anteile bis Anfang Dezember aufzugeben. Damit solle die Übernahme durch Comcast ermöglicht werden.  

Mehr dazu:  

- Comcast: Comcast Reports Third Quarter 2009 Results (04.11.2009)
- Der Spiegel: NBC Universal - Gerupfter Pfau zu verkaufen (02.11.2009)

Institut für Medien- und Kommunikationspolitik

Zur Instituts-Website

mediadb.eu wird gefördert von der Bundeszentrale für Politische Bildung

und der Stadt Köln.